Wolfgang Pree beim Amsterdam Marathon im Ziel

Nach Barcelona Marathon läuft Pree neue persönliche Bestzeit in Amsterdam

Amsterdam/Esens/RHÖ –Bei sonnigem Wetter schafften es am Sonntag 12181 Läufer in Amsterdam über die 42,195 Kilometer lange Laufstrecke bis ins Ziel, mit dabei auch Wolfgang Pree von der LG Harlingerland. Erst im Frühjahr konnte er erfolgreich einen Marathon in Barcelona nach 3:43:33 Stunden ins Ziel bringen, jetzt lief er auch den Marathon in der Stadt der Grachten erfolgreich zu Ende. Vom Startschuss ab lief er wie ein Schweizer Uhrwerk mit einer Differenz von nur wenigen Sekunden jeden Kilometer in einem 5 Minuten-Schnitt. Wolfgang Pree beim Amsterdam Marathon im Ziel weiterlesen

Ein Jahr Training für den längsten Tag des Jahres

Groenhagen kehrt voller Eindrücke von Hawaii zurück

Emden/RHÖ – Achim Groenhagen ist zurück von Hawaii. Ein Jahr hatte er sich intensiv mit Trainer Ralf Lindschulten auf den härtesten Triathlon der Welt vorbereitet.

Nach seinem Weltmeistertitel beim Ironman 70.3 (Hälfte der Ironman Langdistanz) im vergangenen Jahr von Zell am See, konnte er sich im September noch beim Ironman Mallorca für die diesjährige Weltmeisterschaft auf Hawaii qualifizieren. Bereits morgens um vier Uhr beginnt Zuhause sein Fitness Programm noch vor der Arbeit, danach stehen meist noch ein bis zwei weitere Trainingseinheiten am Tag an. Meistens werden in einem Training zwei der drei Triathlondisziplinen miteinander verbunden, schließlich muss er sich im Schwimmen, Radfahren und Laufen gleichermaßen trainieren und fit halten. In 465 Trainingseinheiten hat er 335 Stunden auf dem Rad verbracht und ist ungefähr 10.000 Kilometer gefahren. Dazu ist er in 166 Stunden knapp 2000 Kilometer gelaufen und 130 Stunden im Wasser, entsprechend 325 Kilometer geschwommen.  Ein Jahr Training für den längsten Tag des Jahres weiterlesen

Achim Groenhagen gibt auf Hawaii alles

TRIATHLON Mit 9:24:29 Stunden fünftbester seiner Altersklasse – Extreme klimatische Bedingungen

Fans fiebern übers Internet mit. Mentale Herausforderung für den Ostfriesen.

HAWAII/RHÖ – Eine Zeit unter neun Stunden hat Achim Groenhagen für seinen zweiten Triathlon auf Hawaii am Sonnabend anvisiert. Seine persönliche Vorgabe verfehlte er zwar mit einer Gesamtzeit von 9:24:29 Stunden, dennoch wurde der Athlet der LG Harlingerland Fünfter in seiner Altersklasse und zählt damit zu den besten Triathleten der Welt. Achim Groenhagen gibt auf Hawaii alles weiterlesen

Klares Ziel für härtestes Rennen der Welt

TRIATHLON Der Emder Achim Groenhagen peilt auf Hawaii eine Zeit unter neun Stunden an

Einen Platz unter den besten Fünf seiner Altersklasse hat der Ostfriese fest im Visier.

EMDEN/HAWAII/RHÖ – Wenn am Samstagabend die Sportschau läuft, fällt auf Hawaii der Startschuss zum wichtigsten Triathlonrennen der Welt. Um 18.45 Uhr stürzen sich mehr als 2000 der weltbesten Triathleten in den Pazifik, um die Weltmeister ihrer Sportart zu ermitteln. Einer von ihnen ist der Emder Achim Groenhagen. Klares Ziel für härtestes Rennen der Welt weiterlesen

Starke Hawaii-Generalprobe in Amsterdam

Achim Groenhagen beim Challenge Almere-Amsterdam Triathlon

Letzter Leistungstest vor dem Ironman Hawaii Triathlon im Oktober

Almere-Amsterdam/RHÖ – Seinen eigentlich letzten geplanten Wettkampf, bei der 70.3 Ironman Europameisterschaft in Wiesbaden, musste Achim Groenhagen wegen einer Zerrung vorsichtshalber ausfallen lassen und kurierte dafür die Verletzung vollends aus. Als Alternative wählte er jetzt den Challenge Almere-Amsterdam Triathlon in den Niederlanden, um seine momentane Leistung ein letztes Mal im Wettkampf zu überprüfen, bevor es dann im Oktober zum Ironman Hawaii Triathlon geht. Starke Hawaii-Generalprobe in Amsterdam weiterlesen

Erfolgreich in Schortens beim Jever Fun Lauf

Erfolgreich in Schortens beim Jever Fun Lauf

10km
Heike Piotrowski – 41:58min – 3. Platz Gesamt – 1. Platz W30

Manschaftswertung
1. Platz – 3:21:36 Std.
(Heere Eilerts, Carsten Piotrowski, Michael Röben, Heike Piotrowski, Dirk Blattgerste)

10 Miles
Stephan Immega – 57:29min – 14. Platz Gesamt – 7. Platz M30
Heinz Reinmold – 1:14:06 Std. – 43. Platz Gesamt – 1. Platz M65
Georg Keller – 1:17:24 Std. – 54. Platz Gesamt – 1. Platz M55

weitere Information

Erfolgreich beim Esenser Sparkassenlauf

Erfolgreich beim Esenser Sparkassenlauf

5km
Jan-Hendrik Hans – 17:29min – 1. Platz Gesamt – 1. Platz Männer
Dieter Weinberg – 19:26min – 7. Platz Gesamt – 2. Platz M45
Tammo Rößing – 19:30min – 8. Platz Gesamt – 1. Platz mJ U20
Carsten Piotrowski – 19:44min – 10. Platz Gesamt – 1. Platz M35
Marko Wolf – 19:59min – 13. Platz Gesamt – 1. Platz M40
Heinz Reinmold – 20:50min – 17. Platz Gesamt – 1. Platz M65
Siebo Wiegmann – 21:18min – 22. Platz Gesamt – 4. Platz M35
Ralf Reents – 21:48min – 27. Platz Gesamt – 6. Platz M45
Daniel Wallis – 28:19min – 101. Platz Gesamt – 4. Platz Jun. U23
Sonja Hoogestraat – 28:20min – 31. Platz Gesamt – 5. Platz W40

Teamlaufwertung Männlich
1. Platz – 1:21:53,29Std.
(Tammo Rößing, Carsten Piotrowski, Heinz Reinmold, Ralf Reents)

Teamlaufwertung Mixed
1. Platz – 1.18:08,91Std.
(Jan-Hendrik Hans, Benjamin Wiedemann, Dieter Weinberg, Anka Hans)
2. Platz – 1:41:11,51Std.
(Marko Wolf, Sonja Derezinski, Manuela Hildebrandt, Daniel Wallis)

10km
Heike Piotrowski – 42:06min – 1. Platz Gesamt – 1. Platz W30

weitere Information

Die LG Harlingerland trauert um ihren Sportkameraden Christian Moss

Die LG Harlingerland trauert um ihren Sportkameraden Christian Moss, der nach kurzer schwerer Krankheit überraschend verstorben ist. Als leidenschaftlicher Handbiker hat er sich auch stets mit viel Interesse am sportlichen Geschehen des Vereines mit eingebracht. In dieser Zeit lernten wir Christian als einen engagierten und liebenswürdigen Menschen kennen.
Lieber Christian, Deine fröhliche und stets optimistische Art wird uns fehlen.
Seiner Familie gilt unsere herzlichste Anteilnahme.

Christian hatte den Traum von einem selbständigen Leben, dieser Wunsch kann ihm jetzt leider nicht mehr erfüllt werden. Wer sein dafür bereits vorgesehenes Projekt dennoch weiterhin mit unterstützen möchte, kann dieses gerne tun. Auf Wunsch von Christian wird anstelle zugedachter Blumen und Kränze um eine Spende zugunsten „Miteinander & Füreinander“ auf das Konto der Sparkasse LeerWittmund
IBAN DE 23 2855 0000 0150 3127 00 gebeten.
www.miteinander-fuereinander-esens.de

Erfolgreich beim Remmers-Hasetal-Marathon in Löningen

Erfolgreich beim Remmers-Hasetal-Marathon in Löningen

Staffelmarathon – Mixed

3. Platz Gesamtwertung – 2:53:15std.
(Carsten Piotrowski, Heike Piotrowski, Georg Keller, Heere Eilerts)

4. Platz Gesamtwertung – 3:07:16std.
(Thade Eilerts, Svende Kümper, Tammo Rößing, Heinz Reinmold)

weitere Information

Eindeutige Verhältnisse an der Spitze

AUSDAUERSPORT Sieger beim 9. Auricher Sparkassenlauf lassen Konkurrenz klar hinter sich

Jan-Hendrik Hans von der LG Harlingerland wird Zweiter über die zehn Kilometer. Jan-Aiko Köhler gewinnt.

AURICH/SM – Ganz viel Sport, ganz viel Spaß, eine Menge Trubel: Dass es den Läufen über zehn und fünf Kilometer an der Spitze an Spannung fehlte, tat der Stimmung beim 9. Auricher Sparkassenlauf keinen Abbruch. Über die lange Distanz gewann überlegen Jan-Aiko Köhler von der Emder LG, über die kurze lief der Norder David Valentin, der für die LG Olympia Dortmund startet, in einer eigenen Liga. Bei den Frauen dominierte Tanja Schwarz vom Sportpark Tannenhausen über die zehn Kilometer, Nanke Smid vom Lauftreff TuRa Westrhauderfehn über fünf. Für die meisten stand aber das Erlebnis, dabei gewesen zu sein, vor dem Ergebnis. Eindeutige Verhältnisse an der Spitze weiterlesen

Alter Lauf in neuem Gewand

LEICHTATHLETIK Änderungen gefallen den Startern – Viel Betrieb an der Strecke

Ab morgens früh um 9 Uhr tummeln sich die Sportler an der Strecke. Hektik lässt mit der Zeit nach.

VON KATHRIN KRAFT WILHELMSHAVEN – Es war, als wäre nie etwas gewesen. Gut, der Schauplatz ist vom GorchFock-Haus zum Pumpwerk gewechselt, der Name hat sich leicht geändert und auch der Marathon gehörte in diesem Jahr nicht zum Programm, aber im Großen und Ganzen knüpfte der Gorch-Fock-Lauf gestern nahtlos an seinen Vorgänger Gorck-Fock-Marathon an und lockte 1344 Ausdauersportler an die Jade. Alter Lauf in neuem Gewand weiterlesen

Groenhagen mit weiterem Sieg beim Kraichgau Triathlon

Achim Groenhagen gewinnt souverän in seiner Altersklasse den 70.3 Triathlon

Kraichgau/RHÖ – Die sportliche Entwicklung bei Achim Groenhagen scheint trotz seines Alters immer noch kein Ende zu finden. Im letzten Jahr qualifizierte sich Groenhagen in Kraichgau für die Weltmeisterschaft in Zell am See, wo er sich dann auch anschließend den 70.3 Triathlon Weltmeistertitel in seiner Altersklasse holte. Groenhagen mit weiterem Sieg beim Kraichgau Triathlon weiterlesen

Marko Wolf meistert Herausforderung im Eichsfeld

Zum Ossiloop bewältigt Wolf auch noch einen Berglauf in Thüringen

Beuren/RHÖ – Bei einem Familienfest über Pfingsten in Thüringen nutze Marko Wolf einen für ostfriesische Verhältnisse extremen Lauf mit zahlreichen Auf und Ab auf der Strecke. Beim Ossiloop sieht man Marko Wolf momentan als zuverlässiges Zugpferd an der Seite von Sonja Hoogestraat laufen. Zum Ossiloop hat der Läufer der LG Harlingerland noch die zusätzliche Herausforderung eines Berglaufes wahrgenommen. Marko Wolf meistert Herausforderung im Eichsfeld weiterlesen

Podestplätze beim Harlingerland-Volkslauf

Podestplätze beim Harlingerland-Volkslauf

5km
Dieter Weinberg – 19:22min – 2. Platz Gesamt – 1. Platz M45
Tammo Rößing – 19:59min – 3. Platz Gesamt – 1. Platz mU20
Heinz Reinmold – 20:37min – 5. Platz Gesamt – 1. Platz M65
Ralf Reents – 21:55min – 10. Platz Gesamt – 4. Platz M45

5km Handbike
Christian Moos – 18:51min – 1. Platz Gesamt – 1. Platz M30

10km
Marko Wolf – 41:41min – 3. Platz Gesamt – 1. Platz M40

weitere Information