Eibo Eiben sichert sich seinen zweiten Titel


AUSDAUERSPORT Bei den Landesmeisterschaften in Einbeck siegt der Dunumer im Endspurt – Auch Groenhagen holt Gold

Die Frauen-Mannschaft der LG Harlingerland musste aus gesundheitlichen Gründen in Einbeck passen.

HARLINGERLAND/EINBECK/RHÖ – Der Sport Club Greene hat am vergangenen Wochenen de nach Einbeck zur Niedersachsenmeisterschaft der Läufer über die zehn Kilometer auf der Straße eingeladen. Während Achim Groenhagen von der LG Harlingerland seine Stellung als Titelgarant unterstrich, war der erste Platz von Eibo Eiben in seiner Altersklasse schon eine kleine Überraschung.
Die Niedersächsischen Vereine hatten für die Titelvergabe auf der Straße wieder über 300 Ausdauerläufer gemeldet. Die landschaftlich schöne Kulisse täuschte zu nächst über den schwer zu laufenden Rundweg hinweg. Gerade der starke, kalte Gegenwind machte den Läufern auf der Strecke das Leben auf dem sonst schönen, zweimal zu durchlaufenden Fünf-Kilometer-Rundkurs schwer. Zudem forderten langansteigende Streckenpassagen den Läufern im Tal der Greene, einem Ortsteil von Einbeck, gerade den Ostfriesland-Athleten diesmal alles ab, obwohl die vermessene Asphaltstrecke vom Niedersächsischem Leichtathletik Verband (NLV) als Flachkurs ausgeschrieben war.
Die für die Meisterschaft aufgebauten Trainingspläne und somit anvisierten neuen Bestzeiten für die LG Harlingerland-Läufer waren daher an diesem Tag nicht zu erreichen. Selbst so erfahrene Läufer wie Harm Park vom TuS Weene sagten anschließend: „In meinem ganzen Leben hatte ich noch keinen Lauf, der so anstrengend war, wie heute.“

icon-harlinger-logo

Frauen verzichten
Erkältungsbedingt konnten die Frauen-Mannschaft der LG Harlingerland ihren im vergangenen Jahr erkämpften Landestitel nicht verteidigen. So fungierten Sonja Hoogestraat und Ramona Reemts diesmal als Betreuerinnen für ihre Vereinskollegen an der Strecke. Zum Bedauern der Läufer fand das sportliche Geschehen an der Strecke diesmal fast ausschließlich ohne anfeuernde Zuschauerbeteiligung statt. Gerade die Zuschauer erleichtern unter solch schweren Wetterbedingungen oft noch das Laufen und spornen die Aktiven zusätzlich zu guten Resultaten an.
Dies bestärkt den vielfach geäußerten Wunsch der Läufer, solche offiziellen Meisterschaften in die interessanteren Cityläufe zu verlegen und nicht abseits von der Zuschauerkulisse stattfinden zu lassen. Davon würden dann nicht nur die Leistungssportler im oberen Leistungsbereich profitieren, sondern auch die vielen Hobbyläufer. Der Norder Citylauf war mit seiner tollen Stimmung und Atmosphäre entlang der ganzen Strecke und im Zielbereich das beste Beispiel dafür und stellte so Zuschauer und die Aktiven mit guten Leistungen zufrieden.
Groenhagen vorne
Die Harlingerland-Frauen mussten diesmal kampflos den Läuferinnen von Hannover 96 den Vortritt lassen, gefolgt von der LG Göttingen und dem VfL Oldenburg. Lediglich Dr. Heike Piotrowski erlief sich den Rang zwei in der Altersklasse W30 in 40:45 Minuten. Eine sichere Titelbank war wieder einmal der Emder Achim Groenhagen für die LG Harlingerland. Er sicherte sich ungefährdet den Landestitel in seiner Altersklasse M45 in 34:31 Minuten. Die vordersten Plätze im Gesamtlauf machten die Läufer der LG Braunschweig und LG Göttingen unter sich aus, mit dem Sieger Haiko Beier (LG Braunschweig) in 32:09 Minuten.
Deutlich enger und spannender auf der Strecke ging es diesmal in der M70-Wertung zu. In dieser Altersklasse entwickelt sich anscheinend der Dunumer Eibo Eiben zum wahren Titeljäger für die LG Harlingerland. Angespornt von seinem diesjährigen, erstmaligen Erfolg als Niedersachsenmeister in Müden/Örtze über die Crossdistanz lieferte Eiben sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit seinem Alterskonkurrenten von der LG Braunschweig auf der Zielstrecke.
Starker Schlussspurt
Erst auf dem letzten Kilometer erahnte Eiben noch einen M70-Konkurrenten vor sich im Gesamtfeld, mobilisierte die letzten Kräfte und setzte zu einem beherzten Endspurt an. Sein Verdacht bestätigte sich nach der Zielauswertung und Eiben sicherte sich mit seinem imposanten Schlussspurt und mit gerade mal einer Sekunde Vorsprung erfolgreich seinen zweiten Niedersachsenmeistertitel.
Weitere Platzierungen für die LG Harlingerland erreichten Carsten Piotrowski (9. Platz M30 in 38:21 Minuten), Jannis Langensiepen (16. Platz U20 in 39:21 Minuten), Daniel Wallis (17. Platz U20 in 39:29 Minuten), Dieter Weinberg (10. Platz M45 in 39:24 Minuten), Heinz Reimold (5. Platz M60 in 41:39 Minuten) und Michael Meincke (17. Platz M45 in 45:55 Minuten).

LM-Einbeck-10km-2013